Seo

SEO ist die Zusammenfassung aller Aktionen , die bewirken, dass Ihre Website bei der Google-Suche einen Frontplatz einnimmt.

Such­maschinen­­opti­mier­ung für Ärzte notwendig?

SEO ist die Zukunft, denn Patienten suchen online

Während Branchenbücher nur noch verstaubt herumliegen, nutzen auch die Generationen Ü 60 das Internet als Nachschlagewerk. Der Prozess des Umdenkens hat längst stattgefunden.

Sie müssen dabei immer vor Augen haben, dass etwa 70% aller Deutschen ihre Themen, das heißt auch ihren Arzt über das Internet suchen. Mittlerweile bucht 1/3 die Arzttermine ausschließlich online. In kleinen Städten oder Regionen mag dies nicht immer so wichtig sein, da es hier im Normalfall weniger „Wettbewerb“ gibt.

Es ist noch bei allen Websitebetreibern angekommen, aber Google hat die Regeln enorm verändert.

Das Thema Suchmaschinenoptimierung ist ein komplexes Thema, welches besondere Kenntnisse und Erfahrungen erfordern. In erster Linie muss man wissen, mit welchen Begriffen Ihre Patienten Sie suchen werden. Ein wichtiges Kriterium ist auch, wie Ihre lokalen medizinischen Mitwettbewerber mit ihrer Webseite aufgestellt sind.

Oberste Priorität und der Weg zum Erfolg heißt: „Content is King“.

Dies bedeutet eine vernünftige Seitenstruktur, mit verschiedenen Überschriften und passenden Verlinkungen innerhalb der Website. Die Schlagwörter sollten in einem vernünftigen Verhältnis zum gesamten Textvolumen stehen. Man orientiert sich in der Regel an einer Keyword-Dichte von 3 bis 5%.

Es ist natürlich auch darauf zu achten, dass die Texte nicht zu medizinisch klingen. Der Besucher Ihrer Webseite ist im Normalfall ein Laie. Mittlerweile ist auch ein wichtiges Kriterium, dass Ihre Website responsive programmiert wird. Dies heißt: Eine passende Darstellung für die einzelnen Ausgabemedien, wie Desktop, Tablet und Smartphone. Um die Ladezeiten nicht unnötig zu strapazieren, sollte man die Praxis-Bilder mit einer überschaubaren Datei Größe einsetzen.

Auch bei einer guten Suchmaschinenoptimierung muss man einfach Geduld haben. Ein Kind kommt auch erst nach 9 Monaten auf die Welt. Bei einer guten Optimierung kann man die Bewegungen wöchentlich beobachten.

anfrage

Datenschutz

8 + 10 =